Über mich

Angela Ceresa, *1962, wohnhaft in Bern. Familienbegleiterin (FHS St. Gallen), Kindergärtnerin, Mutter zweier erwachsener Söhne.

Stationen meines Lebens

  • Aufgewachsen in Sempach/LU  als achtes von zehn Kindern.
  • Kindergärtnerinnenseminar in Luzern mit Diplom
  • Geburt zweier Söhne, 1990 und 1993.
  • Mitgründerin des Kinderhauses Weissenbühl im Jahr 1992, erste Angestellte des Betriebs, Betreuung von Kindern im Alter von 1–6 Jahren.
  • Erkrankung des jüngeren Sohnes an Diabetes Mellitus Typ I im Alter von zwei Jahren. Schulung im Inselspital für seine Betreuung, regelmässige Weiterbildung im Rahmen der Kontrolltermine im Spital.

Weiterbildung zu den Themen Kind – Familie

  • Fachtagung „Kinder in familiären Belastungssituationen“ des Netzwerkes Psychische Gesundheit in Biel (November 2017)
  • CAS "Sozialpädagogische Familienbegleitung" an der FHS St. Gallen (Aug. 2013 bis Aug. 2014).
  • Seminar "Sozialpädagogische Familienbegleitung" an der FHS St. Gallen (September 2012).
  • Notfälle bei Kleinkindern (März 2011)
  • Wohltuende Wickel
  • Gordon Familientraining
  • Geschwister – zwischen Solidarität und Konkurrenz
  • Starke Eltern – Starke Kinder: Kurs über Sucht und Drogen
  • Stress in Beruf und Alltag

Stärken

  • Lebenserfahrung; Auseinandersetzung mit meiner Herkunft und Biografie, meinen Stärken und Schwächen.
  • Vielseitigkeit, rasche Auffassungsgabe.
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität, Einfühlungsvermögen, Loyalität.
  • Praktische, handwerkliche Begabung, kreative Fähigkeiten, Kenntnis im Umgang mit verschiedensten Materialien. Es gibt nichts, woraus sich nicht etwas machen liesse...

Das ist mir wichtig

Kinder: Alltagsgestaltung und Zusammenleben mit Kindern jeden Alters, Interesse an ihrer Entwicklung.
Musik:

Gesang: Im Laufe meines Lebens Mitglied von verschiedenen Chören.

Seit 2012 Mitglied des Vokal-Ensembles "Apéro riche", Bern.

  Instrumente: Klavier, Sopran- und Altflöte, Gitarre, Akkordeon.
Gestalten: Seit vielen Jahren Kurse in Zeichnen und Malen, seit 2010 bei Angela Blattner.
Freude am Gestalten in jeglicher Form.
Kochen: Sinn für feines Kochen und Essen, Erfahrung im Kochen für Kinder, grössere Gruppen und Menschen mit Diabetes.
Natur: Naturverbundenheit, sorgsamer Umgang mit den Ressourcen; Kenntnis vieler Pflanzen, Tiere, Vogelstimmen,
Velo: Mein bevorzugtes Fortbewegungsmittel für Alltag, Ferien und meine Einsätze als Angelina volante.